Christlicher Glaube

Grundlegend für gelungenen Unterricht ist neben methodischen und überfachlichen Kompetenzen die Orientierung an den religiösen Kompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler erwerben sollen: Als Lehrer sollte man sich vor jeder Stunde, für jede Unterrichtseinheit und für die Jahresplanung bewusstmachen: Was sollen die Schülerinnen und Schüler können? Anhand welcher Themen möchte ich welche Kompetenzen trainieren? Zur Erleichterung dieser Kompetenzorientierung werden 9 Grundlinien vorgeschlagen, an denen sich die Themen des adventistischen RU orientieren und auf die sie hin geordnet sind.

(1) Anhand der biblischen Heilsgeschichte nachvollziehen, wie Gott Menschen begegnet
(2) Den Glauben an Gott als Schöpfer und Erhalter der Welt kennen lernen
(3) Sich mit dem Anspruch der Bibel auseinandersetzen, dass Jesus Christus die Wesens-offenbarung Gottes ist
(4) Wege zur heilenden und erneuernden Beziehung mit Gott kennen lernen und unter Umständen auch erfahren
(5) Sich mit Hoffnungsvorstellungen, die über den Tod hinausgehen, beschäftigen
(6) Die biblische Liebesethik als Angebot für ein glückliches und erfülltes Leben deuten können
(7) Von Gott her Verantwortung für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt entwickeln
(8) Ausdrucksformen religiösen Lebens verstehen lernen und zum Teil auch erfahren
(9) Andere Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen einschätzen und respektieren können (aus dem pädagogischen Konzept der Mose-Schule Nürnberg, S. 26)

Ausgehend von den genannten Grundlinien (Lernzielen) des adventistischen Religionsunterrichts setzen wir unseren Glauben an der Mose-Schule wie folgt um:
• Die Bibel ist in allen Fächern die Quelle der Erkenntnis und wird entsprechend eingesetzt.
• Christlich-adventistisches Liedgut begleitet uns im Schulalltag, in der Andacht, im Musikunterricht, im Bibelunterricht (Religionsunterricht), zu Veranstaltungen oder auch beim Spielen und Exkursionen.
• Das Kennenlernen des Charakters Jesu Christus ist fest im Unterrichtsalltag integriert.
• Biblische Geschichten zeigen uns christliche Werte auf und helfen Konflikte und Probleme zu lösen.
• Wir lernen aus Gottes Schöpfung und sind begeistert von seinem genialen Wirken.
• Das Gebet gehört zum Tagesstart und zum Tagesabschluss und auch Fürbitte, Lob -und Dankgebete sind Bestandteile des Schultages.

 

Gemeinsames Gebet


Andacht


Wir starten den Tag um 8 Uhr mit einer Andacht. Zuerst begrüßen wir uns, danach singen wir ein Lied (die Kinder dürfen es gerne auswählen), wir beten gemeinsam und hören oder lesen eine Geschichte. Alle Andachtsgeschichten sind wahre Geschichten. Freitags gibt es Geschichten über Tiere und sonst verschiedenen Geschichten aus der Bibel oder aus anderen Büchern. Die Kinder genießen diese Zeit, aus der sie etwas für sich mitnehmen können und auch umsetzen wollen. Die Andachten helfen ihnen bei ihrer Charakterentwicklung.